Update zu Funkamateure helfen im Katastrophengebiet

Der Hilfeaufruf von Rolf, DD9PR, aus dem Hochwassergeschädigten Gebiet an der Ahr hat bereits Resonanz erzeugt.

Der Hauptvorstand des Verbands der Funkamateure in Post und Telekommunikation e.V. (VFDB)  liefert die benötigten Hilfsmittel persönlich an Rolf, DD9PR. Geliefert werden 170 Einmal-Overalls, 20 Schaufeln und 10 Paar Gummistiefel. Weiteres Material ist im Zukauf. Wie: Acht Spezialschutzanzüge und 12 Paar Spezialhandschuhe.

Darüber hinaus haben sich weitere potenzielle Spender beim BVV gemeldet. Falls erforderlich, werden diesbezüglich über Weiteres berichten.

Nachtrag: Leider verfügt der OV Bonn (Z37) nur über sehr wenige aktive Mitglieder (der Altersstruktur geschuldet), so dass weitere manuelle Unterstützung vor Ort nicht möglich ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.