Trendwende?

Wir berichteten am 15.02.2015 an dieser Stelle über die Entwicklung des Amateurfunkdienstes in Deutschland. Ende 2014 waren nach Zahlen der BNetzA 67.468 Teilnehmer am Amateurfunkdienst gezählt worden.

Ende 2015 verzeichnet die BNetzA 67.349 Teilnehmer am Amateurfunkdienst. Gegenüber den Vorjahren liegt eine Entschleunigung des seit Jahren währenden Abwärtstrends vor.

Die Zahlen der Amateurfunkprüfungen stehen diesem Abwärtstrend entgegen. So waren im Jahr 2015 1140 Prüfungsteilnehmer und damit ein Plus von 149 Personen gegenüber dem Vorjahr zu verzeichnen. Diese Informationen haben wir der Web-Seite „Aktuelles“ des DARC entnommen. Weitere Zahlen und Informationen finden Sie auch hier!.

Dieser Beitrag wurde unter Lizenzerwerb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*