Kiwi-SDR Bonn Update; DB0DTM

In eigener Sache…
Falls der Kiwi-Web-SDR Bonn einmal nicht erreichbar ist, liegt es daran, dass im Shack CW-Kurzwellen-Funkbetrieb mit der Clubstation DL0DTM stattfindet. Das  Tetra-Relais, sowie die Eingabe des analogen FM-Relais DB0DTM sind dann (bewusst) abgeschaltet.
Es handelt sich also um keinen Fehler, falls sich das FM-Relais einmal nicht auftasten lässt und der Kiwi-SDR nicht erreichbar ist. Hintergrund ist, dass das Tetra-Relais akustisch recht laut ist. Damit ein ordentlicher Funkbetrieb durchgeführt werden kann, schaltet man es einfach ab.
Außerdem wurde das FM-Relais DB0DTM um Echolink erweitert. Sobald eine Echolink-Verbindung aufgebaut wurde, wird die Verbindung zum Relais-Verbund des VFDB-Nordrhein getrennt. – Zum Relais-Verbund erfolgt ein gesonderter Bericht. Hier gibt es dann Neuigkeiten zu den zugeschalteten Relais und der Reichweite -.

Eine Mitgliedschaft im VFDB e.V. unterstützt den aktiven analog Amateurfunk.

Weiter jetzt zur Technik:  Es kommt ab und an zu Aussetzern beim APRS-Umsetzer DK0HQ auf 144,800 MHz. Hier liegt es oftmals an den automatischen Windows-Updates, die einen manuellen Connect zum APRS-Server erwarten. Ausdrücklich danken wir dafür Uli, DL3KAV, der das I-Gate regelmäßig im Fokus hat und uns berichtet.

 

Wann rufst du mal wieder auf dem Relais  CQ?
Awdh

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Funkbetrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.