Raiffeisen-Fieldday 10.05. bis 13.05.2018

Dieter, DK2PU, erinnert an die Einladung des OV Altenkirchen (K50) des DARC, zur Teilnahme am „Raiffeisen-Fieldday“vom 10.-13.05.2018:
„Hier wiederhole ich meine herzliche Bitte, kommt zum Fieldday und bringt euer  Club-Rufzeichen, wenn möglich in Person eines OV-Mitglied, zur gezielten Punktvergabe zur Raiffeisen-Trophy mit. Wir werden je eine leistungsstarke Station auf KW und UKW zur Verfügung haben.
An dieser Stelle eine sicherlich interessante Information: Auch JEDER aktive OP an DA200FWR, incl. Mitglieder in den Ortsverbänden K01, K08, K18, K41, K47 und K50, kann eine von drei Trophies erhalten. Einfach ausgedrückt – die Trophy für die Fleißigsten. DF5WW und DK2PU nehmen sich dabei aus. DL0AK wird auf 145.500 MHz regional in FM qrv sein. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Gute Anreise und

vy 73 de DK 2 PU“

Einladung:
Anlässlich des 200. Geburtstages von F.W. Raiffeisen in diesem Jahr stellt der Ortsverband Altenkirchen im DARC e.V. seinen traditionellen Fieldday ganz unter das Thema „F. W. Raiffeisen“. Im Betrieb ist die Sonderstation DA200FWR. Dank der Unterstützung der Deutschen Raiffeisen Gesellschaft e.V. ist nach Erfüllung der Ausschreibungsbedingungen für 50 Funkamateure die Erlangung einer Trophy möglich. Zu vergleichen mit einem Pokal für eine hervorragende Sportleistung.

Unsere Besucher haben Gelegenheit den Amateurfunk mit all seiner Vielfalt in Praxis kennen zu lernen. Sicher werden wir weltweit auch unter den 900 Millionen Menschen, die Mitglied einer Genossenschaft sind, Funkamateure kontaktieren. Über Besucher an einem der vier Fieldday-Tage, die vom 10. bis 13 Mai 2018 stattfinden, würden wir uns freuen.

Veranstaltungsort: Grillhütte von Ratzert-Brubbach, Am Sportplatz, 57614 Brubbach

Kontakt: Verschiedene Ortsverbände im „Raiffeisenland“ vertreten durch Dieter Steding, 57610 Altenkirchen, Telefon 02681 6373 und vom 2. Vorsitzenden des OV-Altenkirchen: Engelbert Bohlscheid, 57635 Weyerbusch, Tel. 02686 1455.

Dieser Beitrag wurde unter Funkbetrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.